Anwendung: Fitness & Sport

Fitness und Sport

Die Analyse der Herzratenvariabilität ist das zurzeit interessanteste Messverfahren zur Untersuchung der Auswirkungen sportlicher Aktivitäten in den Bereichen des Freizeitsports wie auch des Leistungssports. Insbesondere in den letzten Jahren hat sich das Interesse an dem Verfahren außerordentlich stark entwickelt. Vor allem seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, seine einfache und zeitsparende Anwendbarkeit und sein nichtinvasiver Charakter haben neben seiner empirisch zweifelsfrei nachgewiesenen Validität zur Verbreitung des Verfahrens auch auf diesem Gebiet beigetragen.

Die bislang vorliegenden empirischen Untersuchungen haben in ihrer großen Mehrzahl auf das beträchtliche Potential des Verfahrens hingewiesen. Insbesondere was die Erfassung und Vorhersage von Trainingsstatus und Fitness, die Messung und Planung effizienter Trainingsprogramme sowie die Vorhersage und Messung der Regenerationsfähigkeit des Organismus nach körperlicher Belastung anbelangt, kommt dem Verfahren bereits heute eine bedeutende Rolle in der Sportphysiologie zu.

 

 

Zurück